Fertigrasen | Rollrasen
Rasensoden

Home

Rasendünger

Rollrasen

Unser DIN-Sportrasen ist dichtnarbig, besonders strapazierfähig und scherfest. Er eignet sich für alle Sportrasen-flächen, von Fußball bis zu Pferdesport und Golf abschlägen, auf denen besondere Anforderungen an Gräserzusammensetzung, Belastbarkeit und Bodenaufbau gestellt werden. Natürlich ist er auch für belastete Hausgärten und Zierrasen-flächen besonders wertvoll.

Dünger-shop

Ein wichtiges Kriterium – der Fertigrasen nach DIN 18035/4 !

Die Anzucht unseres F1 – BUGA® Sportrasens erfolgt auf sandigen, der DIN 18035/4 entsprechenden Böden. In dieser DIN 18035/4 werden die Qualitätskriterien des Anzuchtbodens und die Zusammensetzung der Rasennarbe festgelegt. Vor allem der Körnungslinienbereich, in dem sich der Anzuchtboden befinden muss, ist von entscheidender Bedeutung für die spätere Verwendung des Rasens. Unser Fertigrasen nach DIN 18035/4 erfüllt die gesamten Anforderungen und wurde erfolgreich in den verschiedensten Stadien im In- und Ausland eingesetzt. Achten Sie auf die Angaben nach DIN sowohl im Gräserbereich wie im Bodenaufbau, um Qualitäten vergleichen zu können. Dass für die Fertigrasenansaat bei uns nur Top Gräsersorten ausgewählt werden, versteht sich von selbst.

Wichtige Kriterien für Ihre Auswahl:

Verwendung: Sportplätze, Hausgärten, öffentliche Grünflächen, intensiv genutzte Rasenflächen

Rasenqualität: dichtnarbig, besonders strapazierfähig, hohe Scherfestigkeit, Belastbarkeit sehr hoch

Anzuchtboden: sandige, wasserdurchlässige Böden nach DIN 18035 / 4

Ansaat: Lolium perenne und Poa pratensis, mit Festuca rubra trichophylla

Empfohlene Katalogmischung: BUGA® 6 Sportrasen



Stichworte: Fertigrasen - Rollrasen - Rasensode - Kräuterwiese

Rasensaatgut
Grassamen

| Home | Gartenbau | Landschaftsbau | Sportanlagen | Sportplatzbau | Rasendünger | Rasensaatgut | Gartenarchitektur | Floristik | Service | Glossar | Kontakt