Garten-Rasen-Sportplatz-Glossar

Glossar Startseite | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |


(Rasen) Walzen

Kurz gesagt: Eine Walze hat auf einer fertigen Rasenfläche nichts zu suchen!

Das Walzen birgt die Gefahr von Verdichtungen, die wiederum viele negative Auswirkungen für den Rasen haben können.

Lediglich zur Rückverdichtung des Bodens vor dem Feinplanum der Einsaat sollte der Boden gewalzt werden, um ihn wieder tragfähig zu machen.

Im Frühjahr kann eventuell einmal ein Einsatz der Walze gerechtfertigt sein, um den aufgefrorenen Boden etwas anzudrücken.
Dabei sollte das Gewicht der Walze 120 kg pro Meter Arbeitsbreite nicht überschreiten.

Um kleinere Unebenheiten oder die Hinterlassenschaften von Regenwürmern zu beseitigen, sollte der Rasen mit einer geeigneten Rasenschleppe abgeschleppt werden. Die Oberfläche wird so gleichzeitig etwas gelüftet.


| Home | Gartenbau | Landschaftsbau | Sportanlagen | Sportplatzbau | Rasendünger | Rasensaatgut | Gartenarchitektur | Floristik | Service | Glossar | Kontakt