Garten-Rasen-Sportplatz-Glossar

Glossar Startseite | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Tennenplatzpflege | Tennespielfeldaufbau

Dünger-shop

Aufbau von Tennenspielfeldern Tenneplatz Ascheplatz Hartplatz Tennenplätze Hartplätze Ascheplätze:

Der Aufbau eines Tennenplatzes besteht aus dem Tennenbelag (Deckschicht) und der Dynamischen Schicht. Der Einbau einer Tragschicht ist nur erforderlich, wenn der anstehende Baugrund nicht den Anforderungen bzgl. der Wasserdurchlässigkeit und der Tragfähigkeit nicht entspricht.

Ebenfalls ist der Einbau einer Filterschicht nicht zwingend erforderlich. Diese Filterschicht wird nur dann eingebaut, wenn der Baugrund eine ungünstige Kornzusammensetzung hat und Feinteile in die Tragschicht einwandern können. Diese verschlechtern dann unter Umständen die Wasserdurchlässigkeit.

Aufbaubeispiel & Definitionen (von unten nach oben):

1. Baugrund: (wird unterschieden in a) Untergrund: natürlich anstehender Boden und b) Unterbau: Aufschüttung auf Untergrund

2. Erdplanum: technisch bearbeitete Oberfläche des Baugrundes mit festgelegten Merkmalen (Gefälle, Höhenlage, Ebenheit)

3. Filterschicht: verhindert Eintrag von Feinteilen in die Tragschicht

4. Tragschicht: gewährleistet die Tragfähigkeit von Tennenflächen. Übernimmt Wasserspeicherung und Wasserführung.

5. Dynamische Schicht: erhöht die Elastizität des Fläche. Speichert Wasser und gibt es bei Trockenheit an Deckschicht ab. Dient als korngestufter Übergang zwischen Tennenbelag und Tragschicht.

6. Tennenbelag: am stärksten belastete Schicht. Schutzwirkung für Sportler. Gewährleistet sportfunktionelle Eigenschaften.


| Home | Gartenbau | Landschaftsbau | Sportanlagen | Sportplatzbau | Rasendünger | Rasensaatgut | Gartenarchitektur | Floristik | Service | Glossar | Kontakt