Garten-Rasen-Sportplatz-Glossar

Glossar Startseite | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Rasen

Rasen gem. DIN (18917, 18035, 19657, 18918) ist die Vegetationsdecke aus Gräsern, die fest verwurzelt, mit der Vegetationstragschicht verbunden ist und nicht landwirtschaftlich genutzt wird. Rasen findet Verwendung in Gärten oder Anlagen (z.B. Sportplätzen, Golfplätze) und wird meist kurz geschnitten. Kennzeichen des Rasens ist die regelmäßige Pflege der wachsenden Gräser durch Rückschnitt und damit die Herstellung einer möglichst gleichmäßigen grünen Fläche.

Das Rasensaatgut / Saatgut, mit welchem man Rasen ansäen kann wird durch die DIN 18917 und die DIN 18035 in Regelsaatgutmischungen (RSM) deklariert.

Wie Sie Ihren Rasen anlegen erfahren Sie hier!

weiter: Wertvolle Eigenschaften des Rasens


| Home | Gartenbau | Landschaftsbau | Sportanlagen | Sportplatzbau | Rasendünger | Rasensaatgut | Gartenarchitektur | Floristik | Service | Glossar | Kontakt